Help:Ergebnisformat googlemaps

From semantic-mediawiki.org
Jump to: navigation, search
Ergebnisformat googlemaps
Gibt die Ergebnisse zu geografischen Daten auf von Google Maps bereitgestellten Karten aus
Weitere Informationen
Software: Semantic Maps
Verfügbar seit: 0.1
Verfügbar bis: aktuell unterstützt
Voraussetzungen: keine
Name: googlemaps
Standardmäßig aktiviert:
Gibt an, ob das Ergebnisformat standardmäßig mit Installation der betreffenden Softwareerweiterung aktiviert ist.
ja
Autoren: Jeroen De Dauw
Kategorie(n): Geo
Inhaltsverzeichnis

Das Ergebnisformat googlemaps wird dazu eingesetzt Abfrageergebnisse (Spezial:Semantische Suche, eingebettete Abfragen) zu geographischen Daten auf von Google Maps bereitgestellten Karten anzuzeigen. Es wird Semantic MediaWiki von der Softwareerweiterung Semantic Maps bereitgestellt.

Parameter

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die verfügbaren Parameter, beschreibt sie kurz und gibt deren Standardwerte mitsamt dem zugehörigen Eingabetyp an.

Parameter Aliasse Typ Standard Beschreibung
width - Zahl mit Maßeinheit auto Die Kartenbreite, die genutzt werden soll. Standardmäßig wird Pixel (px) als Einheit angenommen. Jedoch kann auch eine der folgenden Einheiten angegeben werden: ex, em und %
height - Zahl mit Maßeinheit 350 Die Kartenhöhe, die genutzt werden soll. Standardmäßig wird Pixel (px) als Einheit angenommen. Jedoch kann auch eine der folgenden Einheiten angegeben werden: ex, em und %
centre center Text no Die Koordinaten des Standorts (bpsw. 50.0093,8.2564), an dem die Karte zentriert werden soll
title - Text leer Der Text, der in den Pop-up-Fenstern zu den Markierungen angezeigt werden soll, die über keinen eigenständigen Titel verfügen. Sofern dieser zusammen mit einer Beschriftung genutzt wird, wird der Titel in Fettschrift und unterstrichen angezeigt.
label text Text leer Der Text, der in den Pop-up-Fenstern der Markierungen angezeigt werden soll, die über keine eigenständige Beschriftung verfügen
icon - Text leer Das Symbol, das für alle Markierungen genutzt werden soll
visitedicon - Text leer Der Dateiname des Symbols, das anstelle der ursprünglichen Markierung angezeigt werden soll, sobald die Originalmarkierungen angeklickt wurden
lines - Liste der Linien leer Anzuzeigende Linien
polygons - Liste geografischer Vielecke leer Anzuzeigende Vielecke
circles - Liste der Kreise leer Anzuzeigende Kreise
rectangles - Liste der Rechtecke leer Anzuzeigende Rechtecke
wmsoverlay - Web-Map-Service-Überlagerung no Eine Web-Map-Service-Ebene verwenden
maxzoom - Ganzzahl no Die maximale Anzeigestufe
minzoom - Ganzzahl no Die minimale Anzeigestufe
copycoords - ja/nein no Zeigt einen Dialog beim Anklicken eines Standortes an, von dem seine Koordinaten kopiert werden können.
static - ja/nein no Die Karte statisch machen
zoom - Ganzzahl 14 Die Zoomstufe für die Karte. Karten mit Kennzeichnungen werden standardmäßig auf die Stufe gezoomt in der diese noch alle gemeinsam angezeigt werden können.
type - Text roadmap Die zunächst anzuzeigende Kartenart.
types - Liste mit Texten roadmap, satellite, hybrid, terrain Die Kartenarten, die über die Steuerung zu den Kartenarten verfügbar gemacht werden sollen.
layers - Liste mit Texten leer Die auf die Karte zu ladenden Sonderebenen.
controls - Liste mit Texten pan, zoom, type, scale, streetview Die auf der Karte anzuzeigenden Steuerelemente.
zoomstyle - Text default Der Stil der Zoomsteuerung.
typestyle - Text default Der Stil der Steuerung zu den Kartenarten.
autoinfowindows - ja/nein no Die Informationsfenster nach dem Laden der Seite automatisch öffnen oder nicht
resizable - ja/nein no Die Karte durch Ziehen von der unteren rechten Ecke größenveränderbar machen können
kmlrezoom - ja/nein no Die Karte erneut zoomen, nachdem die KML-Ebenen geladen wurden.
poi - ja/nein yes Die Sehenswürdigkeiten anzeigen
markercluster - ja/nein no Erlaubt das Zusammenführen mehrerer benachbarter Markierungen zu einer Markierung
clustergridsize - Ganzzahl 60 Die Rastergröße eines Clusters in Pixeln
clustermaxzoom - Ganzzahl 20 Die maximale Vergrößerungsstufe, in der Cluster vorhanden sein können.
clusterzoomonclick - ja/nein yes Ob das Standardverhalten beim Klicken auf einen Cluster dessen Vergrößerung ist.
clusteraveragecenter - ja/nein yes Ob die Mitte jedes Clusters der Durchschnitt aller Markierungen des Clusters sein soll
clusterminsize - Ganzzahl 2 Die Mindestzahl der Markierungen, die ein Cluster enthalten soll, bevor die Markierungen versteckt werden und ein Zähler angezeigt wird
tilt - Ganzzahl 0 Die Neigung der Karte bei der Nutzung von Google Maps.
imageoverlays - Liste der Bildüberlagerungen leer Erlaubt das Hinzufügen eines Bildes, das am angegebenen Ort auf der Karte angezeigt wird
kml - Liste mit Texten leer Die auf die Karte zu ladenden KML-Dateien.
gkml - Liste mit Texten leer Die von Google gehosteten KML-Dateien, die auf die Karte geladen werden sollen
fusiontables - Liste mit Texten leer Die Kennungen der Google Fusion Tables, die auf die Karte geladen werden sollen
searchmarkers - Text leer Erlaubt die Suche nach speziellen Markierungen über ein in die Karte eingebettetes Feld
enablefullscreen - ja/nein no Vollbildschaltfläche aktivieren
staticlocations locations, points Liste der Standorte leer Die Listen von Standorten, die zusammen mit den abgefragten Daten, der Karte hinzugefügt werden sollen. Analog zu den Anzeigepunkten können je Standort Titel, Beschreibung und Symbol, unter Verwendung einer Tilde „~“ als Trennzeichen, hinzugefügt werden.
showtitle show title ja/nein yes Den Titel im Informationsfenster der Kennzeichnung anzeigen oder nicht. Diese Option zu deaktivieren ist oftmals dann nützlich, sofern eine Vorlage zur Formatierung des Informationsfensterinhalts verwendet wird.
hidenamespace hide namespace ja/nein no Den Namen des Namensraums im Informationsfenster der Kennzeichnung anzeigen
template - Text no Die zur Formatierung des Informationsfensterinhalts zu verwendende Vorlage.
userparam - Text leer Ein in jedem Vorlagenaufruf zu übergebender Wert, falls eine Vorlage verwendet wird.
activeicon - Text leer Das Symbol, das anstelle der Standardmarkierung angezeigt wird, sofern die aktive Seite dem Abfrageergebnis entspricht.
pagelabel - ja/nein no Sofern mit „yes“ (ja) festgelegt, verfügen alle Markierungen über eine eingebettete Anzeige mit einem Link zur entsprechenden Seite sowie den entsprechenden Koordinaten.
ajaxcoordproperty - Text leer Name des Koordinatenattributs, das zur Erstellung der Ajax-Abfrage verwendet wird.
ajaxquery - Text leer Eine zweite Abfrage, die über Ajax gesendet wird, um zusätzliche Koordinaten abzurufen.

Beispiel

Eine Vielzahl an Beispielen ist auf der Webseite mapping.referata.com einsehbar.

Siehe auch

Die folgenden geografischen Ergebnisformate sind verfügbar:



Diese Dokumentationsseite gilt für alle SMW-Versionen von 1.4.2 bis zur aktuellsten Version.
      Andere Sprachen: enzh-hans

Help:Google Maps format de 1.4.2